Neuigkeiten

Presseberichte Brillenspenden für Kasachstan

15-11-2017

Kasachstanreise vom 03.08. - 13.08. 2017

02-08-2017

Inzwischen ist das Team wohlbehalten zurück aus Kasachstan. Einen ausführlichen Reisebericht mit Fotos finden Sie in der Rundbrief-Spalte.

Hier ein Foto von der Landung des Teams in Semipalatinsk. Dort konnten sie im Krankenhaus für Menschen und Personal beten und auch einige Aktionen durchführten (2. Foto).

Am 03.08. 2017 startete ein Team von 11 Personen seine Reise nach Kasachstan. Es wird bis zum 13.08. dort unterwegs sein. An sechs verschiedenen Orten im Land sollen Einsätze durchgeführt werden. Dabei steht die Ermittlung der Sehstärke von Menschen mit Sehproblemen und die Beschaffung einer für sie passenden Brille, die diese behebt, im Mittelpunkt. Parallel dazu werden Programme für Kinder durchgeführt.
Die Hitze könnte zu einer Herausforderung für die Reisegruppe aus Deutschland werden. Sie sind dankbar für Gebet und möchten besonders auch unter vorwiegend muslimischen Leuten Zeichen der Liebe setzen, die auf das Evangelium hinweisen.

Foto des Teams kurz vor dem Abflug

Hilfstransport 2017 ist gestartet – erste Reise steht bevor

05-05-2017

Liebe Freunde von Hoffnung für Kasachstan,

der Hilfstransport 2017 nach Almaty konnte am 03. Mai - dank vieler Helfer beim Beladen - wie geplant starten. Wir danken allen sehr herzlich, die mit angepackt haben. Weiter unten einige Fotos vom Einladen.Wir beten, dass der LKW eine möglichst störungsfreie Fahrt hat und alle Grenzformalitäten ohne lange Zwischenaufenthalte abgewickelt werden können. Inzwischen hat der Hilfstransport die weißrussische Grenze passiert und ist in Russland unterwegs. Die voraussichtliche Ankunft in Almaty ist 15. - 16.05.

Am 11. Mai reist ein kleines Team von Hoffnung für Kasachstan (Friedhelm Erb; Armin Rahn; und Alexander Löwens) über Astana nach Kostanay. Sie besuchen die Orte Rudny, Dshetygara, Shaekowski, Lisakows, Akalyk, Esil undKarmendy. Bei dieser Reise geht es darum, die Menschen an den Orten zu wiederzusehen, in denen unsere Arbeit begonnen hat. Das Team wird das Reha-Zentrum und die Obdachlosen-Küchen besuchen, Leiter der Arbeit vor Ort treffen und sich Zeit für sie nehmen. Es soll eine Ermutigungsreise für die einheimischen Mitarbeiter werden. Danke wenn Sie auch diese Reise mit Gebet begleiten. Der Rückflug ist am 20.05. geplant.

Fotos vom Beladen des Hilfstransports 2017

Erster Hilfstransport 2017 ist in Vorbereitung

24-03-2017

Es ist wieder soweit! Im April wollen wir den nächsten Hilfstransport auf den Weg nach Kasachstan bringen. Viele medizinische Geräte stehen schon bereit und warten auf den Abtransport.In Krankenhäusern in Kasachstan werden sie große Freude auslösen und vielen Menschen zugutekommen.Um über die Art der medizinischen Hilfsgüter zu informieren, hier ein Blick in die Liste schon vorhandener Spenden, die auf den Transport warten bzw. Spenden, die schon fest zugesagt sind:

    ·Aus dem Krankenhaus Holzminden haben wir ein Herz-Ultraschall-Gerätzur Verfügung gestellt bekommen, das vor einigen Jahren 100.000 € gekostet hat.

    ·viele OP Bestecke

    ·Nachtschränke fürs Krankenhaus

    ·Krankenhaus-Betten

    ·Rollstühle

    ·Gehwagen

    ·OP-Tisch mit OP-Leuchte

Tisch ist versprochen - 2 OP-Leuchten und 3 Untersuchungsleuchten stehen schon bereit

    ·Entbindungsbett - steht bereit

    ·CTG (Kardiotokographie, auch Wehenschreiber oder Herzton-Wehenschreiber)

ist versprochen, aber noch nicht da...

·Defibrillator - davon haben wir mittlerweile bereits 3 Stück.

Wenn Sie Rollatoren oder Rollstühle abzugeben haben, besteht noch die Möglichkeit diese dem Hilfstransport hinzuzufügen. Für solche Hilfsmittel besteht in Kasachstan großer Bedarf. Auch kleine Mengen gut erhaltener Kleidung oder Schuhe können wir noch mitnehmen. Wenn Sie etwas mitgeben möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an folgende Personen:

Holzminden und Umgebung: Alexander Löwens: a.loewens11@gmail.com; Tel:05532/4453

Gießen und Umgebung:Stephan Diehl:Diehl.Stephan@web.de; 06004/92134; 015155634176;

Westerwald/Rhein-Siegkreis:Markus Pfeil: markus.pfeil@neues-leben.de;Tel. 02681/70463

Besonders dankbar sind wir auch für alle, die den nächsten Transport finanziell möglich machen und alle Vorbereitungsarbeit im Gebet unterstützen.

Der Hilfstransport 2016 ist in Kasachstan angekommen

30-09-2016

Allen Freunden der Arbeit, die zu diesem Hilfstransport beigetragen haben, möchten wir mitteilen dass der am 2. September gestartete Hilfstransport gut angekommen ist. Nun wird ausgeladen. Die medizinischen und sonstigen Hilfsgüter lösen bei allen Empfängern große Freude aus. Ihr Dank gilt auch den Freunden der Arbeit in Deutschland.

Hier einige Fotos vom Ausladen.